Vita

Geboren 1979 in Wr. Neustadt, aufgewachsen im Südburgenland. Studierte Sprachwissenschaft und Russisch in Wien, Sankt Petersburg und Glasgow.

Schreibende, Lehrende, Lebende.

Unterricht & Workshops an NMSen (B.Ed., PH Wien) und u.a. Dschungel Wien, Literaturhaus Mattersburg, Lehrgang für SchreibpädagogInnen Wien; Lehrbeauftragte an der Universität Wien/Slawistik.

Erstes Buch 2005, erstes Stück 2006: „Schnitte-Portraits-Fremde“, Kurzgeschichten, in der edition lex liszt 12, „Dorf.Interrupted“ in der Regie von Peter Wagner im OHO (Offenes Haus Oberwart). Seitdem mehrere Bücher und Theaterstücke, Artikel in Zeitungen und Zeitschriften, Preise und Stipendien, zuletzt das Projektstipendium des Bundes für Literatur 2016.

„Eine, die so offensichtlich Spaß hat am Herumfabulieren, dass es auch für den Leser eine helle Freude ist, weil sich ihm die deutsche Sprache auf einmal in einem Gewand zeigt, das sie bisher noch nicht angehabt hat: Was mehr kann man von Literatur erwarten?“ (Der Standard, Wolfgang Weisgram, 18.2.2006)